Ausstellungen Holger Schnapp

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1974 Galerie Gey, Gruppe „Kunst und Aktion“, Hagen
1974 Galerie „Der Kunstkeller“, Dortmund
1975 Galerie „Kunst und Aktion, Hagen
1986 BBK – Landesausstellung, Bielefeld
1988 „Exposition 04/Haute Provence“, Sigonce (F)
1991 „Provence Art“, Digne-les-Bains (F)
1992 „Provence Art“, Digne-les Bains (F)
1994 Karl-Ernst-Osthaus-Museum, Hagen
1995 Lichthof Lotharstraße, Köln
1996 „Premieren Lichthof Lotharstraße“, Köln
1997 „Zeitgleich“, BBK, Köln
1998 „Premieren Lichthof Lotharstraße“, Köln
1999 „START“/ART Straßburg (F)
1999 Galerie Kandler, Toulouse (F)
2000 „Import-Expo“, Garage Laurent, Galerie ETC., Forcalquier (F)
2001 „KUNST KÖLN 2001“, Köln
2001 „Zeitgleich“, BBK, Köln
2002 „Lichtwechsel“, Lichthof Lotharstraße, Köln
2002 „Lichtwechsel“, Galerie Hagenring, Hagen
2003 „Schichtwechsel 1“, Lichthof Lotharstraße, Köln
2004 „Schichtwechsel 2“, Lichthof Lotharstraße, Köln
2006 „Querschnitte“, Lichthof Lotharstraße, Köln
2009 MUCBE Museu de la Ciutat de Benicarlo, Convent de Sant Francesc (E)
2009 La Vuelta del Arte, Maestrazgo (E)
2009 Galeria Pro Arte, Lugoj (RO)
2010 „Chantier Mobile“, ZIP, Barjols (F)
2012 „Première Pages“, Pôle culturel, Saint Maximin (F)
2013 Galeria Pro Arte, Lugoj (RO)
2014 „Naviguons de Conserve“, Pôle culturel, Saint Maximin (F)
2014 Kulturzentrum Hardtberg, Bonn
2015 Galerie Hagenring, Hagen
2015 Fête du Livre d’Artistes, Centre d’Art Contemporain, Forcalquier (F)
2019 Menschen & Orte, Yunus Emre Institut
2021 Räume der Stille, Yunus Emre Institut
2021 Orte der Stille, Yunus Emre Institut
2021 Fonadtion Carzou, Manosque (F)

 

IMG_0033

Lichthof, Köln

Einzelausstellungen

1982 Foyer der Gesamthochschule, Abt. Kunst, Wuppertal
1983 Studio des Karl-Ernst-Osthaus-Museums, Hagen
1984 Universitätsbibliothek/Bibliothekszentrale**, Essen
1984 Universitätsbibliothek**, Dortmund
1985 Galerie Hagenring**, Hagen
1987 Karl-Ernst-Osthaus-Museum, Hagen
1990 Galerie LiterArt, Genf (CH)
1991 Forum des Grottes, Genf (CH)
1992 Galerie Sigrid Purschke, Dortmund
1993 Galerie LiterArt, Genf (CH)
1993 Galerie Atalante, Evian-les-Bains (F)
1995 Stadtgalerie Altena, Altena
1995 Galerie Schürer, Zürich (CH)
1995 Lesabendio, Köln
1995 Galerie Nilius, Köln
1996 Foyer des Bundesministeriums für Wirtschaft, Bonn
1997 Galerie Nilius, Köln
1998 Lichthof Lotharstraße, Köln
1999 Galerie Christine Kandler, Toulouse (F)
1999 Galerie Hagenring, Hagen
2000 Galerie Schürer, Zürich (CH)
2000 Galerie Elitzer, Saarbrücken
2001 „Chantier“, Château de Bel Air, Sigonce (F)
2006 BFI Prado, Marseille (F)
2006 „Intervention“, Château de Bel Air, Sigonce
2007 „New York City“*, Lichthof Lotharstraße, Köln
2007 „INTER.VIEW“, Rudolf-Chadoire-Pavillon/Museum Ostwall, Dortmund
2008 El-Drac, Casa del Dragón, Cervera del Maestre (E)**
2009 Kühlhaus Grube Karl (Installation), b2b Kommunikation + Marketing, Frechen
2013 „Odyssee“***, Lichthof Lotharstraße, Köln
2014 Galerie Schürer**, Niederhasli/Zürich (CH)
2015 „Barcelona“, Lichthof Lotharstraße****
2016 Kunstverein Stuttgart-Korntal**
2017 „Köln-Istanbul I“, Lichthof Lotharstraße, Köln
2018 „Köln-Istanbul II“, Yunus Embre Institut, Köln
2019 Galerie Brillan’Art, La Brillanne Provence (F)
2019 „Köln-Istanbul III“, Lichthof Lotharstraße, Köln

gemeinsam mit:

* Horst Gerlach
** Anne Wöstmann
*** Günter Vossiek
**** Wolfgang Rieger

84B0059 84B9987

Textauszüge zu den Arbeiten

Daghild Bartels, 1993
Jean-Marie Gleize, 1993
Christian Pêchot, Genf 1993
Klaus-Peter Busse, 1996
Klaus-Peter Busse, 1999
Hermann Hackstein, Köln 1999
Jean-Marie Gleize, Dortmund 2007

Jürgen Kisters, 2016 Kölner Stadt-Anzeiger
J.L. Trouvé, 2016 Hte. Provence Info